ANLEITUNGEN

Richtig putzen mit der Handzahnbürste

Richtig putzen mit der Handzahnbürste

Der Trick besteht darin:

Schräg ansetzen: halb aufs Zahnfleisch, halb auf den Zahn, und in kleinen, feinen Kreisen putzen, möglichst ohne Druck. Das ist eigentlich alles.

Es gibt natürlich auch eine ausführliche Anleitung
Wenn Sie jedoch obigen Punkt beachten, machen Sie schon sehr vieles richtig: Sie pflegen Zähne und Zahnfleischsaum sanft und dank der vielen sanften CUREN®-Filamente unserer Zahnbürsten auch sehr wirksam. Druck – dazu noch mit mittelharten oder gar harten Borsten – führt in vielen Fällen zu Schäden an Zähnen und Zahnfleisch.

Ausführliche Anleitung

Die folgende Anleitung soll Ihnen helfen, Ihre Zähne richtig zu putzen. Die kleinen Kreisbewegungen, die Sie fast ohne Druck ausführen, sind etwas gewöhnungsbedürftig. Doch wie beim Skifahren oder Tanzen, Joggen oder Walken so gilt auch beim Zähneputzen: Übung macht den Meister. Lassen Sie Ihre Fortschritte von Ihrem Dental-Profi überprüfen.

Zur Systematik

Reinigen Sie immer nach demselben Muster. Aussen rum, innen rum, zuerst die untere Zahnreihe, dann die obere.

Kleine Kreise, ohne Druck

Denken Sie daran, mit dieser Zahnbürste reinigen Sie auch dann, wenn Sie fast keinen Druck anwenden. Seien Sie also ganz sanft.

Das Zähneputzen richtig lernen

Diese Putztechnik wird in unseren iTop-Seminaren unterrichtet, die von Fachpersonen aus Pharmazie und Dental-Praxen besucht werden. Diese Seminare sind grundsätzlich für alle offen.

Nützliche Helfer - Untere Zahnreihe

Untere Zahnreihe

1. Ansetzen: Starten Sie mit der unteren Zahnreihe, aussen. Setzen Sie die CS 5460 ultra soft am hintersten Backenzahn halb aufs Zahnfleisch, halb auf den Zahn. Halten Sie dabei den Büstenkopf leicht schräg zum Zahnfleisch hin, ungefähr im 45-Grad-Winkel. Das ist übrigens ganz einfach: Die CS 5460 ultra soft hat einen Achtkantgriff, sodass Sie die Bürste gut im richtigen Winkel halten können.

Nützliche Helfer -

2. Aussen rum: Führen Sie nun die Bürste in kleinen Kreisen vom hinteren Backenzahn über die beiden Frontzähne bis zum hinteren Backenzahn auf der anderen Kieferseite. Bei jedem Zahn verweilen Sie ein wenig, ganz geduldig, und führen fünf bis zehn kleine Kreisbewegungen durch. Umrunden Sie den letzten Backenzahn mit kleinen Bewegungen und fahren Sie auf der unteren Zahnreihe innen weiter, siehe 3).

Nützliche Helfer -

Innen rum: Auch hier arbeiten Sie sich in kleinen, fast druckfreien Kreisbewegungen vorwärts, bis Sie wieder zu dem Backenzahn gelangen, bei dem Sie unter 1) gestartet sind.

Nützliche Helfer - Spezialfall: Hinter den letzten unteren Backenzähnen

Spezialfall: Hinter den letzten unteren Backenzähnen

4. Umrunden Sie nun diesen Backenzahn mit kleinen sanften Kreis-Bewegungen. Dabei hilft es, die CS 5460 so steil wie möglich zu halten.

Nützliche Helfer - Spezialfall: Untere Frontzähne innen

Spezialfall: Untere Frontzähne innen

5. Ansetzen: Halten Sie die CS 5460 steil, sodass sie einen Teil der Innenseite der Frontzähne und einen Teil des Zahnfleisches abdeckt. Steil angesetzt, kreisen Sie jetzt mit der Bürste in kleinen sanften Bewegungen, und zwar zunächst auf der Innenseite des einen Frontzahns, dann auf der des anderen. Der Grund, warum dieser Bereich auf diese Weise gereinigt wird, ist der: Um die Bürste quer zu legen, ist es zu eng. Dennoch muss hier besonders gut geputzt werden: Gleich unter den Frontzähnen gibt es eine Speicheldrüse, und so fliesst hier also viel Speichel. Das führt dazu, dass sich hier der meiste Zahnstein bildet.

Nützliche Helfer - Obere Zahnreihe

Obere Zahnreihe

6. Aussen rum: Auch hier starten Sie mit der Aussenseite des hintersten Backenzahnes. Setzen Sie die CS 5460 ultra soft schräg an und reinigen Sie wie in 1), 2) und 3) beschrieben: Den Büstenkopf leicht schräg zum Zahnfleisch hinhalten, ungefähr im 45-Grad-Winkel; die Bürste in kleinen Kreisen vom hinteren Backenzahn über die beiden Frontzähne bis zum hinteren Backenzahn auf der anderen Kieferseite führen; den Backenzahn mit kleinen Bewegungen umrunden und auf der unteren Zahnreihe innen weiterfahren; wieder in kleinen, fast druckfreien Kreisbewegungen vorwärtsarbeiten, bis Sie wieder zu dem Backenzahn gelangen, bei dem Sie gestartet sind.

Nützliche Helfer - Spezialfall: Hinter den letzten oberen Backenzähnen

Spezialfall: Hinter den letzten oberen Backenzähnen

7. Umrunden Sie diesen hinteren Backenzahn mit kleinen sanften Kreis-Bewegungen. Dabei hilft es, die CS 5460 ultra soft so steil wie möglich zu halten.

Nützliche Helfer - Spezialfall: Obere Frontzähne innen

Spezialfall: Obere Frontzähne innen

8. Steil kreisen: Auch die Innenseite der oberen Frontzähne reinigen Sie zusätzlich so, wie Sie die Innenseiten der unteren Frontzähne zusätzlich gereinigt haben: siehe 4) und 5): die CS 5460 ultra soft steil halten, sodass sie einen Teil der Innenseite der Frontzähne und einen Teil des Zahnfleisches abdeckt; jetzt mit der Bürste in kleinen sanften Bewegungen kreisen, und zwar zunächst auf der Innenseite des einen Frontzahns, dann auf der des anderen.

Nützliche Helfer - Kauflächen

Kauflächen

9. Insbesondere Kinder sollten die Kauflächen gut reinigen: Ganz hinten ansetzen und in leichten, kurzen Hin- und Herbewegungen langsam nach vorne arbeiten. Mit zunehmendem Alter kann es sein, dass die Notwendigkeit schwindet, die Kauflächen zu reinigen. Das kann im Einzelfall aber nur ein Dental-Profi beurteilen.

Jeder Mensch ist anders

Jeder Mund, jeder Zahn und jeder Zahnabstand auch. So ist auch ein optimales Zähneputzen der individuellen Anatomie, dem Alter und den Fähigkeiten eines Menschen anzupassen. Lassen Sie sich von Fachleuten beraten und trainieren. Ein perfektes, effektives und gleichzeitig schonendes Zähneputzen kann man alleine durch Lesen nicht erlernen.

Der Profi hilft

Lassen Sie Ihre Putztechnik regelmässig von einer Dental-Fachperson überprüfen. Sie sagt Ihnen auch genau, welche Zwischenräume Sie mit Zahnseide und welche Sie am besten mit Interdentalbürsten reinigen.

xs
sm
md
lg