Data protection statement

This data protection statement describes how we at Curaden Germany GmbH gather, save, and use information relating to individual users of this website. When you visit this website, you acknowledge and agree that information will be gathered and used as described in this privacy statement.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang bei der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutz-Information, können Sie diese jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten Datenschutz@Curaden.de richten oder Sie wenden sich an den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die

Curaden Germany GmbH
Industriestraße 2-4
76297 Stutensee

Telefon: +49 7249 9130 610
Fax: +49 7249 9130 619
E-Mail: kontakt@curaden.de

Info

1     Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Kundenkontos
2     Datenweitergabe zur Vertragserfüllung, Identitäts- und Bonitätsermittlung
3     Datenverarbeitung zu Werbezwecken
4     Eigene Werbezwecke und Werbezwecke von Dritten
5     Interessengerechte Werbung
6     Verarbeitung der Werbesendungen
7     Widerspruchsrecht
8     Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter
9     Datenverwendung für E-Mail-Werbung ohne Newsletter-Anmeldung und Ihr Widerspruchsrecht
10   Verarbeitung der Newsletter
11   Tracking in Newslettern
12   Newsletter-Versand via MailChimp
13   Internet Technologien
14   Verwendung von Cookies
15   Verwendung von Sozialen Medien: Social-Media-Plugins
16   Widerspruchs-/Opt-Out-Möglichkeit
17   Empfänger außerhalb der EU
18   Ihre Rechte
19   Widerspruchsrecht
20   Datensicherheit

Die Datenverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterteilt sich in zwei Kategorien:

1. Zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zu Zwecke der Werbung, wie etwa der Zusendung von Newslettern oder Werbemailings, verarbeiten wir alle erforderlichen Daten. Externe Dienstleister, die in die Abwicklung des Vertrages eingebunden sind, wie z.B. Logistikunternehmen oder Bezahldienstleister, erhalten Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang.

2. Mit Aufruf unserer Website werden automatisch verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht, bei denen es sich auch um personenbezogene Daten handeln kann. Die so erhobenen Informationen werden u.a. von uns genutzt, um unsere Website zu optimieren oder um Werbung im Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen.

In diesem Abschnitt erfahren Sie mehr über die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, die berechtigten Interessen die von uns oder einem Dritten verfolgt werden und über die Kategorien von Empfängern.

1) Datenerhebung und -verwendung zur Vertragsabwicklung und bei Eröffnung eines Kundenkontos

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung und Eröffnung eines Kundenkontos, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Kundenkontos freiwillig mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich.

Im Wesentlichen handelt es sich dabei um folgende Daten:

  • Vorname, Nachname
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • ggf. Geburtsdatum
  • ggf. Telefonnummer

Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse zu unserem Newsletter anmelden, senden wir Ihnen auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c DSGVO eine Bestätigungs-Email. Wir behalten uns auf der Grundlage von Art. 6 Asatz 1 Buchstabe f vor, Ihnen nach Abschluss eines Kaufs einen Newsletter für gleichartige Warenangebote zuzusenden, wenn Sie dem nicht widersprochen haben. Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen, dürfen wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte speichern. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Die Anlage des Kundenkontos ist freiwillig und erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO. Sie können in Ihrem Kundenkonto die zu Ihnen gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind des Weiteren folgende Datenverarbeitungen erforderlich:

2) Datenweitergabe zur Vertragserfüllung, Identitäts- und Bonitätsermittlung

Zur Vertragserfüllung übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihre Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist und Sie uns hierzu während oder nach dem Bestellprozess Ihre Einwilligung erteilt haben, damit dieses zum Zwecke der Lieferabstimmung oder der Ankündigung der Lieferung selbst mit Ihnen in Kontakt treten kann.

Die hierfür gegebene Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber uns oder dem Logistikunternehmen widerrufen. Einen Widerruf den Sie uns gegenüber erklären wollen, richten Sie an die im Impressum angegebene Kontaktadresse per Email oder per Post. Wenn Sie den Widerruf an das für uns tätige Logistikunternehmen richten wollen, informieren Sie uns bitte vorab, damit wir Ihnen die Adresse des Logistikdienstleisters zukommen lassen können.

Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir die hierfür erforderlichen Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleister weiter bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst.

Wir setzen Zahlungsdienstleister ein, der seinen Sitz in einem Staat außerhalb der Europäischen Union hat. Die Übermittlung personenbezogener Daten an dieses Unternehmen erfolgt lediglich im Rahmen der Notwendigkeit zur Vertragserfüllung.

Soweit erforderlich überprüfen wir auf der Rechtsgrundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b sowie Buchstabe f DSGVO unter Hinzuziehung von Informationen von Dienstleistern Ihre Identität. Die Berechtigung hierzu ergibt sich dabei aus dem Schutz Ihrer Identität und der Vermeidung von Betrugsversuchen zu unseren Lasten. Der Umstand und das Ergebnis unserer Anfrage wird Ihrem Kundenkonto bzw. Ihrem Gastkonto für die Dauer des Vertragsverhältnisses hinzugespeichert.

Bonitätsprüfung und Scoring Sofern wir in Vorleistung treten, z.B. beim Kauf auf Rechnung, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen eine Identitäts- und Bonitätsauskunft von hierauf spezialisierten Dienstleistungsunternehmen (Wirtschaftsauskunfteien) einzuholen. Wir übermitteln hierzu Ihre für eine Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an folgende(s) Unternehmen:

arvato infoscore GmbH
Rheinstraße 99
76532 Baden-Baden

Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwenden wir für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Ihre schutzwürdigen Interessen werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Personen, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Sie haben die Möglichkeit, bei dem zuvor angegebenen Unternehmen Ihren Standpunkt darzulegen und die Entscheidung anzufechten.

3) Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO besteht für den Verantwortlichen bei einer Datenverarbeitung zu Webezwecken ein berechtigtes Interesse. Zum Einsatz einer personalisierten Kundenansprache behalten wir uns auf dieser Rechtsgrundlage auch die Nutzung von Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Straße, PLZ, Ort, und den Namenstag, vor. Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten zu Werbezwecken ist an dem Grundsatz abzuleiten, ob die Speicherung für die werbliche Ansprache erforderlich ist. Wir verfolgen den Grundsatz, Daten spätestens zwei Jahre nachdem keine werbliche Nutzung mehr erfolgt ist, zu löschen.

4) Eigene Werbezwecke und Werbezwecke von Dritten

Soweit Sie mit uns einen Vertrag abgeschlossen oder sich ein Werbemittel zusenden haben lassen, führen wir Sie als Bestandskunden oder Interessenten. In diesen Fällen verarbeiten wir Ihren Namen und Anschrift um Ihnen auf diesem Wege Informationen über neue Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen. Wir behalten uns vor, im Rahmen unserer berechtigten Interessen Ihre postalischen Kontaktdaten an von uns besonders sorgfältige ausgewählte Vertragspartner aus den Bereichen Versandhandel, Telekommunikation und Anbietern ähnlicher Produkte zu übermitteln, damit auch diese Sie über deren Produkte informieren können.

5) Interessengerechte Werbung

Damit Sie nur solche werblichen Informationen erhalten, die für Sie von vermeintlichem Interesse sind, kategorisieren und ergänzen wir Ihr Kundenprofil um weitere Informationen. Verwendet werden hierfür sowohl statistische Informationen als auch Informationen zu Ihrer Person (z.B. Basisdaten Ihres Kundenprofils). Ziel ist es, Ihnen allein an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Sie entsprechend nicht mit uninteressanter Werbung zu belästigen.

6) Verarbeitung der Werbesendungen

Die Werbesendungen werden im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister erbracht, an den wir Ihre Daten hierzu weitergeben.

7) Widerspruchsrecht

Gegen die Datenverarbeitung zu vorgenannten Zwecken können Sie jederzeit kostenfrei, für den jeweiligen Kommunikationskanal gesondert und mit Wirkung für die Zukunft Widerspruch einlegen. Hierfür genügt eine E-Mail oder ein postalisches Schreiben an die unter 2. genannten Kontaktdaten.

Soweit Sie Widerspruch einlegen wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen.

8) Datenverwendung bei Anmeldung zum E-Mail-Newsletter

Wenn Sie sich im Double-Opt-In-Verfahren zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden. Bei dem Double-Opt-In-Verfahren übersenden wir Ihnen Nachdem Sie Ihre Email-Adresse in das Anmeldefeld eingegeben haben, einen Bestätigungslink. Bei Anklicken des Bestätigungslink wird Ihre Email-Adresse in unseren E-Mail-Verteiler aufgenommen. Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt dann auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die im Impressum beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link am Ende eines jeden Newsletter erfolgen.

9) Datenverwendung für E-Mail-Werbung ohne Newsletter-Anmeldung und Ihr Widerspruchsrecht

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten und Sie der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse nicht widersprochen haben, behalten wir uns vor, Ihnen im Rahmen unserer berechtigten Interessen regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt dann gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Sie können dieser Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit durch eine Nachricht an die im Impressum beschriebenen Kontaktmöglichkeiten oder über einen dafür vorgesehenen Link am Ende des Newsletters widersprechen.

10) Verarbeitung der Newsletter

Der Newsletter wird im Rahmen einer Verarbeitung in unserem Auftrag durch einen Dienstleister versendet, an den wir Ihre E-Mail-Adresse hierzu weitergeben.

11) Tracking in Newslettern

In unseren Newslettern kommt ein anonymes Tracking eines Versende-Tools zum Einsatz, das lediglich feststellt, ob der Newsletter geöffnet wurde und gegebenenfalls wie oft ein Link im Newsletter angeklickt worden ist. Weitere Informationen, insbesondere personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

12) Newsletter-Versand via MailChimp

Für den Versand von Email-Newslettern arbeitet CURADEN mit dem technischen Dienst „MailChimp“ des Unternehmens The Rocket Science Group, LLC d/b/a MailChimp, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA (www.mailchimp.com/) zusammen, dem CURADEN Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel an einen Server von MailChimp in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter im Auftrag von CURADEN. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Webseite gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Ausserdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschliesslich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschliesslich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.
Des Weiteren kann MailChimp diese Daten selbst aufgrund des eigenen berechtigten Interesses an der bedarfsgerechten Ausgestaltung und der Optimierung des Dienstes sowie zu Marktforschungszwecken nutzen, um etwa zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder sie an Dritte weiterzugeben.
Wenn Sie der Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widersprechen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen.
Zum Schutz Ihrer Daten in den USA hat CURADEN mit MailChimp einen Datenverarbeitungsauftrag („Data-Processing-Agreement“) auf Basis der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission abgeschlossen, um die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an MailChimp zu ermöglichen. Dieser Datenverarbeitungsvertrag kann bei Interesse unter nachstehender Internetadresse eingesehen werden: mailchimp.com/legal/forms/data-processing-agreement/.
MailChimp ist darüber hinaus unter dem Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ zwischen US-EU und US-Schweiz zertifiziert und verpflichtet sich damit, die geltenden Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen:
mailchimp.com/legal/privacy/

13) Internet Technologien

14) Verwendung von Cookies

Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Sofern mit diesen Cookies personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt der Einsatz auf Grundlage des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne der vorgenannten Rechtsgrundlage anzusehen. Bei den Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Nach Ihrem Widerspruch wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

14.1 Tools von Google

Für das verwendete Web Analyse-Tool Google Analytics werden die erfassten Daten inklusive gekürzter IP Adressen übertragen, was die Identifikation einzelner Geräte verhindert.
Das Online-Marketing-Tool DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen.
Aufgrund der eingesetzten Tools von Google baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. CURADEN hat keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden.
Google beachtet die Schweizer und EU-Datenschutzbestimmungen und hat sich beim US-Handelsministerium für das „Swiss-U.S. Privacy Shield“ sowie „EU-U.S. Privacy Shield“ registrieren lassen (Informationen zum Privacy Shield finden Sie unter www.privacyshield.gov). Eine Übertragung dieser Daten durch Google an Dritte findet nur aufgrund gesetzlicher Vorschriften oder im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung statt.

Um sich dem Tracking-Verfahren der Analysedienste entziehen zu können, müssen Sie die Einstellungen Ihres Browsers so einstellen, dass entsprechende Cookies blockiert werden. Sie können Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft deaktivieren, indem Sie diese durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern oder das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren:
www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz von Google finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy

14.2 Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

Werden Einzelseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
(1) Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
(2) Die aufgerufene Webseite
(3) Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
(4) Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
(5) Die Verweildauer auf der Webseite
(6) Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software Matomo läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. die Löschung erfolgt spätestens nach einem Monat.
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

14.3 Tools von Facebook (Facebook Audience, Facebook Pixel)

Das Facebook-Pixel ist ein Analysetool, mit dem die Effektivität der Werbung auf Facebook gemessen werden kann. Es hilft dabei zu verstehen, welche Handlungen Personen auf der Webseite ausführen. Im Falle der Erteilung einer ausdrücklichen Einwilligung kann hierdurch das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt haben. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren.
Die erhobenen Daten sind für CURADEN anonym, bietet also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie (www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung. Facebook Inc. mit Sitz in den USA ist für das Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zwischen USA-EU bzw. USA-Schweiz zertifiziert, welches die Einhaltung des in der Schweiz und in den EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Um die Verwendung von Cookies auf Ihrem Computer zu deaktivieren, können Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass zukünftig keine Cookies mehr auf Ihrem Computer abgelegt werden können bzw. bereits abgelegte Cookies gelöscht werden. Das Abschalten sämtlicher Cookies kann jedoch dazu führen, dass einige Funktionen auf unseren Internetseiten nicht mehr ausgeführt werden können. Sie können der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter wie z.B. Facebook auch auf folgender Website der Digital Advertising Alliance deaktivieren: www.aboutads.info/choices/

15) Verwendung von Sozialen Medien: Social-Media-Plugins

15.1 „Single Sign-on“-Verfahren mittels Social-Media-Account

CURADEN kann Ihnen ermöglichen, zur Erstellung eines Kundenkontos oder zu Registrierungszwecken Ihre Anmeldedaten Ihres Benutzerkontos eines sozialen Netzwerks (z.B. Facebook oder Google+) zu verwenden. Beim Einsatz von Social-Media-Plugins werden personenbezogene Daten der Nutzer an die Anbieter sozialer Netzwerke weitergeleitet.
Wenn Sie eine CURADEN Webseite aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des entsprechenden sozialen Netzwerks her. Der Inhalt des Plugins wird vom sozialen Netzwerk direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält das soziale Netzwerk die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Profil beim entsprechenden sozialen Netzwerk besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Diese Information (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des sozialen Netzwerks übermittelt und dort gespeichert.

15.1.1 Facebook Connect
Wenn Sie ein Facebook-Profil haben und sich damit auf der CURADEN Webseite anmelden möchten, kommt das Social-Plugin „Facebook Connect“ zum Zweck des Single-Sign-on-Verfahrens zur Anwendung. Das Social-Plugin „Facebook Connect“ wird vom sozialen Netzwerk Facebook, des Unternehmens Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“), betrieben. Die Social Plugins von "Facebook Connect" auf unserer Internetseite erkennen Sie am blauen Button mit dem Facebook-Logo und der Aufschrift "Mit Facebook anmelden" bzw. "Connect with Facebook" bzw. "Log in with Facebook" bzw. "Sign in with Facebook".
Über die Verwendung dieses „Facebook Connect“-Buttons auf unserer Webseite haben Sie ausserdem die Möglichkeit, sich mittels Ihrer Facebook-Nutzerdaten auf unserer Webseite einzuloggen bzw. zu registrieren. Ausschliesslich dann, wenn Sie vor dem Anmeldeprozess auf Basis eines entsprechenden Hinweises über den Austausch von Daten mit Facebook Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen, erhalten wir bei Verwendung des „Facebook Connect“-Buttons von Facebook, abhängig von Ihren persönlich getroffenen Datenschutzeinstellungen bei Facebook, die in Ihrem Profil hinterlegten allgemeinen und öffentlichen zugänglichen Informationen. Zu diesen Informationen gehören die Nutzer-ID, der Name, das Profilbild, das Alter und das Geschlecht.
Wir weisen darauf hin, dass es nach Änderungen der Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Facebook bei Erteilung der Einwilligung auch zu einer Übertragung Ihrer Profilbilder, der Nutzer-IDs Ihrer Freunde und der Freundesliste kommen kann, wenn diese in Ihren Privatsphäreeinstellungen bei Facebook als „öffentlich“ markiert wurden. Die von Facebook übermittelten Daten werden bei uns zur Erstellung eines Benutzerkontos mit den notwendigen Daten, falls diese von Ihnen bei Facebook dazu freigegeben wurden (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum), gespeichert und verarbeitet. Umgekehrt können auf Basis Ihrer Einwilligung Daten (z.B. Informationen zu Ihrem Surf- bzw. Kaufverhalten) von uns an Ihr Facebook-Profil übertragen werden. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an den Datenschutzverantwortlichen widerrufen werden.
Facebook Inc. mit Sitz in den USA ist für das Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zwischen USA-EU bzw. USA-Schweiz zertifiziert, welches die Einhaltung des in der Schweiz und in den EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: www.facebook.com/policy.php
Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Webseite bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z.B. mit "Adblock Plus" (adblockplus.org/de/).

15.1.2  Google+ Sign-In
Wenn Sie ein Google+-Profil haben und sich damit auf der CURADEN Webseite anmelden möchten, kommt das Social-Plugin „Google+ Sign-In“ zum Zweck des Single-Sign-on-Verfahrens zur Anwendung. Das Social-Plugin „Google+ Sign-In“ wird vom sozialen Netzwerk Google+, des Unternehmens Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google+“) betrieben. Die Social Plugins von „Google+ Sign-In“ bzw. „Mit Google registrieren“ auf unserer Internetseite erkennen Sie an einem roten Button mit dem Google+-Logo und der Aufschrift "Google Sign-In" bzw. "Mit Google registrieren“ bzw. „Mit Google anmelden“ bzw. „Anmeldung mit G“.
Über die Verwendung dieses Google+-Buttons auf unserer Webseite haben Sie ausserdem die Möglichkeit, sich mittels Ihrer Google+-Nutzerdaten auf unserer Webseite einzuloggen bzw. zu registrieren. Ausschliesslich dann, wenn Sie vor dem Anmeldeprozess auf Basis eines entsprechenden Hinweises über den Austausch von Daten mit Google Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilen, erhalten wir bei Verwendung des Google+-Buttons von Google+, abhängig von Ihren persönlich getroffenen Datenschutzeinstellungen bei Google+, die in ihrem Profil hinterlegten allgemeinen und öffentlichen zugänglichen Informationen. Zu diesen Informationen gehören hierbei die Nutzer-ID, der Name, das Profilbild, das Alter und das Geschlecht.
Wir weisen darauf hin, dass es nach Änderungen der Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen von Google+ bei Erteilung der Einwilligung auch zu einer Übertragung Ihrer Profilbilder, der Nutzer-IDs Ihrer Freunde und der Freundesliste kommen kann, wenn diese in Ihren Privatsphäreeinstellungen bei Google+ als „öffentlich“ markiert wurden. Die von Google+ übermittelten Daten werden bei uns zur Erstellung eines Benutzerkontos mit den notwendigen Daten, falls diese von Ihnen bei Google+ dazu freigegeben wurden (Anrede, Vorname, Nachname, Adressdaten, Land, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum), gespeichert und verarbeitet. Umgekehrt können auf Basis Ihrer Einwilligung Daten (z.B. Informationen zu Ihrem Surf- bzw. Kaufverhalten) von uns an Ihr Google+-Profil übertragen werden. Die erteilte Einwilligung kann jederzeit durch eine Nachricht an den widerrufen werden.
Google LLC mit Sitz in den USA ist für das Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zwischen US-EU bzw. US-Schweiz zertifiziert, welches die Einhaltung des in der Schweiz und in den EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google+ sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google+: www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Die Nutzungsbedingungen für die Verwendung von „Google+ Sign-In“ bzw. „Mit Google registrieren“ können Sie hier einsehen: www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html

15.2 Verwendung von Sozialen Medien mittels „Social Media Plugins“

CURADEN kann auf der Webseite Social Media Plugins, z.B. sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+, Twitter oder Instagram verwenden. Diese Plattformen haben eigene Datenschutzregelungen, auf welche CURADEN keinen Einfluss hat. Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch der CURADEN Webseite zu erhöhen, wurden zwei verschiedene Mechanismen integriert:

  • 2-Klick-Lösung (Facebook, Google+, Twitter) Die Plugins der sozialen Netzwerke sind zunächst deaktiviert und mittels sogenannter „2-Klick“-Lösung in die Seite eingebunden. Deaktivierte Plugins erscheinen blass bzw. sind grau hinterlegt. Deaktivierte Plugins stellen noch keine Verbindung mit den Servern des sozialen Netzwerks her. Erst wenn Sie die Plugins aktivieren erteilen Sie Ihre Einwilligung in die Datenübermittlung, womit Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern der sozialen Plattform herstellen. Der Inhalt des jeweiligen Plugins wird direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Das Plugin übermittelt dann Daten (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) an das soziale Netzwerk. CURADEN hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, das soziale Netzwerk mit Hilfe der Plugins erhebt. Durch die Einbindung der Plugins erhält das soziale Netzwerk auch dann die Informationen, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, wenn Sie kein Profil beim entsprechenden sozialen Netzwerk besitzen oder gerade nicht eingeloggt sind. Die erhobenen Informationen (einschliesslich Ihrer IP-Adresse) werden von Ihrem Browser direkt an einen Server des sozialen Netzwerks übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server des sozialen Netzwerks übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden ausserdem in Ihrem Profil im sozialen Netzwerk veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.
  • Shariff-Lösung (LinkedIn, Instagram) Die Schaltflächen der sozialen Netzwerke LinkedIn und Instagram sind unter Verwendung eines HTML-Links in die Seite eingebunden. Durch diese Art der Einbindung wird gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unserer Webseite, die solche Schaltflächen enthält, noch keine Verbindung mit den Servern des sozialen Netzwerks hergestellt wird. Wenn Sie auf die Schaltfläche klicken, öffnet sich ein neues Browserfenster und ruft die Seite des sozialen Netzwerks auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) mit den dortigen Plugins interagieren können.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen indem Sie das aktivierte Plugin durch erneutes Anklicken wieder deaktivieren bzw. sich vom sozialen Netzwerk ausloggen und die Webseite schliessen. Der Widerruf hat jedoch keinen Einfluss auf die Daten, die bereits an das soziale Netzwerk übertragen wurden. Die nachstehend aufgeführten sozialen Netzwerke haben das Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zwischen USA-EU bzw. USA-Schweiz abgeschlossen und sind damit zertifiziert, die Einhaltung des in der Schweiz und in den EU geltenden Datenschutzniveaus zu gewährleisten.

15.3 Verwendung von Youtube-Videos

CURADEN nutzt die Youtube-Einbettungsfunktion zur Anzeige und Wiedergabe von Videos des Anbieters „Youtube“, der zu der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) gehört.

Hierbei wird der erweiterte Datenschutzmodus verwendet, der nach Anbieterangaben eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des/der Videos in Gang setzt. Wird die Wiedergabe eingebetteter Youtube-Videos gestartet, setzt der Anbieter „Youtube“ Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere auf Basis der berechtigten Interessen von Google an der Einblendung personalisierter Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Unabhängig von einer Wiedergabe der eingebetteten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Webseite eine Verbindung zum Google-Netzwerk „DoubleClick“ aufgenommen, was ohne unseren Einfluss weitere Datenverarbeitungsvorgänge auslösen kann.

Google LLC mit Sitz in den USA ist für das Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zwischen USA-EU bzw. USA-Schweiz zertifiziert, welches die Einhaltung des in der Schweiz und in den EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet. Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter:
www.google.de/intl/de/policies/privacy

16) Widerspruchs-/Opt-Out-Möglichkeit

Neben den beschriebenen Deaktivierungsmethoden können Sie die erläuterten Targeting-Technologien auch ganz allgemein durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden. Daneben haben Sie die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers zu deaktivieren.

17) Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der unter der Rubrik Internettechnologien dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die zuvor genannten Verarbeitungen bewirken eine Datenübermittlung an die Server der durch uns beauftragten Anbieter von Tracking- bzw. Targetingtechnologien. Diese Server befinden sich in den USA. Die Datenübermittlung erfolgt nach den Grundsätzen des sogenannten Privacy Shield sowie auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.

18) Ihre Rechte

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

19) Widerspruchsrecht

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit). Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde oder unseren Datenschutzbeauftragten, zu wenden.

20) Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten, einschließlich Ihrer Zahlungsdaten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://...) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Matomo Opt-Out

The following analytical tools are used (click to deactivate use for this website in your current browser):
Matomo
xs
sm
md
lg