Medien

Kontakt



+41 (0)41 319 45 45
Email: media@curaprox.com
Twitter: @Curaprox
Facebook: facebook.com/CuraproxAlbania
Instagram: instagram.com/CuraproxAlbania

Medienmitteilungen

Medienmitteilung: Curaprox Baby und Small Foot, Juni 2016
Medienmitteilung: Curaprox Baby Beissring, Juni 2016
Medienmitteilung: Curaprox Baby Schnuller, Juni 2016
Medienmitteilung: Curaprox Baby Zahnbürsten, Juni 2016
Medienmitteilung: Curaprox Baby, Juni 2016
Medienmitteilung: Martina Hingis ist Curaden-Botschafterin, Februar 2016

Medienmitteilung:  «Go Black» mit der neuen Hydrosonic-Schallzahnbürste von Curaprox
Medienmitteilung: Curaden AG produziert Zahnbürsten in der Schweiz

Medienmitteilung: Fusion innerhalb der Breitschmid-Gruppe, Juli 2015
Medienmitteilung: World record: 1’500 people brushing their teeth at the same time, Mai 2015
Medienmitteilung Black Is White, März 2015

Medienmitteilung Mind the gap: Superduo, 06.01.2015
Medienmitteilung Implant-Saver, 16.09.2014

Curaprox bringt Kinderzahnbürste mit über 7000 Borsten, 20. Mai 2014
Schweizer Zahnpasta Enzycal neu in drei Varianten, 04. März 2014 
Stellungnahme Keine Plastic-Kügelchen in Curaprox-Zahnpasten, 23. Januar 2014
Seit 1979 unverändert: Die Curaprox-Zahnbürste ist jetzt in 36 Farben bestellbar, 21. Januar 2014 
Medienmitteilung CURASEPT ADS® 420, 18. Juni 2013
5. März 2013 Curaprox produziert Zahnpasta neu in der Schweiz

In der Presse

Frühkindliche kieferorthopädische Therapie mittels Schnuller? SSO September 2015«Herr der Bürsten», Reader’s Digest 02/2015 
«Prävention ist eine kulturelle Errungenschaft», Dental Tribune, 3. Dezember 2014

Familiengesundheit interessiert die Luzerner, Neue Luzerner Zeitung 30. Mai 2014
Portrait Ueli Breitschmid, Die Südostschweiz 23. Mai 2014
Die Prophylaxe ist ein Stiefkind, Dental Tribune, 05. März 2014
Farbenvielfalt für die Zähne, Glückspost, 06. März 2014
Bunte Bürsten für weisse Zähne, Schweizer Familie 10/2014
Marketing – bei dem alle gewinnen Zahn Zeitung Schweiz Nr 5 2013
Zähneputzen ist eine Kunst, Dental Tribune No 9/2013
Eine exquisite Nervensäge, Das Magazin, 24/2013
So putzen Sie Ihre Zähne richtig, Gesundheitstipp, Mai 2013
Saubere Sache, wir eltern 3/2013
Das A und O des Zähneputzens, Zentralschweiz am Sonntag, 20/2013
Menschen im Fokus: Interview mit Ueli Breitschmid, Radio Proton 16. Februar 2013
Biofilm, ZMK April 2012
Eine schlechte Mundhygiene schadet dem ganzen Körper, praemolar 4-11
Zahnseide lässt das Zahnfleisch schrumpfen, Gesundheitstipp, 9/2010
Das leidige Zahnseideln, Zentralschweiz am Sonntag 40/2009

Pressemitteilungen

Pressemappe anlässlich der IDS Köln 2015
Pressemappe anlässlich der Dental Bern 2014
Pressemappe anlässlich der IDS  Köln 2013
Pressemappe anlässlich der Dental Bern 2012
Pressemappe anlässlich der IDS Köln 2011

Corporate Publishing

» The Spirit2
» Katalog 2014
» The Spirit
» Katalog 2012

Fakten

  • Curaprox ist die Mundpflege-Marke der Curaden AG im Premium-Segment
  • Die Curaden AG wurde 1972 gegründet und ist seither Schrittmacherin für die Mundpflege, wie sie von Dental-Fachpersonen empfohlen wird. Ziel ist die höchstmögliche Akzeptanz bei maximaler Wirksamkeit und geringstmöglicher Schadwirkung
  • Schlussendlich macht der Anwender den Unterschied punkto Wirksamkeit und/oder Schädlichkeit eines Mundpflege-Hilfsmittels. Aus dieser Erkenntnis heraus entwickelte Curaden gemeinsam mit Jiri Sedelmayer Methoden und Schulungen für eine individuell instruierte Oral-Prophylaxe, (iTOP, individually trained oral prohylaxis). Nach diesem iTOP-Konzept werden Praxis-, Pharma- und Pflegepersonal im Zähneputzen geschult. www.itop-dental.com
  • Curaden ist eine Schweizer Firma in Schweizer Besitz mit Sitz in Kriens bei Luzern. Alle Curaprox-Produkte werden in der Schweiz erfunden und entwickelt und mehrheitlich auch in der Schweiz hergestellt
  • Anzahl Mitarbeiter Schweiz: 34
  • Tochtergesellschaften in England, Dänemark, Deutschland, Italien, Tschechien, Slowakei, Mexico, Brasilien, Frankreich. Dazu Vertriebspartner weltweit

Mission

  • Curaprox bietet Hilfsmittel zur Gesunderhaltung von Mund und Zähnen, und zwar vom Säugling bis zum zahnlosen Greis
  • Die Produktepalette ist primär auf die Vorsorge durch mechanische Reinigung ausgerichtet, aufgeteilt in Produkte für die Primärprävention (damit ich nicht krank werde) und therapiebegleitende Produkte (damit ich wieder gesund werde und bleibe während und nach einer Behandlung)
  • Hauptprodukte der Primärprophylaxe : Interdentalbürsten CPS prime, Zahnbürste CS 5460 ultra soft, Schallzahnbürste CURAPROX Hydrosonic, Zahnpasta Enzycal, CURABABY Beissring und Nuggi.
  • Hauptprodukte für die therapiebegleitenden Produkte (Sekundärprophylaxe): Chlorhexidin-Spülunge Curasept ADS®, postsurgical Zahnbürsten, Implantat-Reinigungsbürsten CPS strong&implant, BDC Prothesenpflege
  • Produktentwicklung: in Zusammenarbeit mit Dental-Fachpersonen aus Lehre, Forschung und Praxis.
  • Vertrieb: über Zahnarzt- und Dentalhygiene-Praxen sowie über Apotheken und ausgesuchte Drogerien, weltweit

Rückblick

1972 haben wir die ersten Interdentalbürsten hergestellt, die auch für Menschen ohne Läsionen oder Gingivitis geeignet sind, Stichwort Primärprophylaxe. Hier der Rückblick:

  • 2014 Einführung der elastischen Zahnseide Implant-Saver. Die neuartige Putzbewegung dieser Weltneuheit pflegt den Sulcus rund um Implantate
  • 2014 Einführung der Kinder- und Erwachsenenzahnbürste CS smart: 7'600 Filamente à 0.08 mm Durchmesser
  • 2014 Die Zahnpasta Enzycal ist in drei Varianten erhältlich, eine sogar ohne Fluorid
  • 2012 Einführung der Zahnseide DF 845 implant & braces mit Flauschfaden und Einfädler: erstmals gibt es Einfädler auf dem Markt, die durch den Speichel nicht aufweichen und aufquellen, sondern stabil bleiben
  • 2011 Einführung der Schallzahnbürste Hydrosonic mit CUREN®-Filamenten. Entwickelt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. med. Ulrich P. Saxer
  • 2009 Aufnahme des patentierten Schnullers von Dr. Herbert Pick zur Verhinderung von Zahnfehlstellungen und Kieferverformungen
  • 2006 Einführung der CS 5460 ultra soft: 5460 CUREN®-Filamente auf einer Zahnbürste
  • 2006 Entwicklung und Einführung der SLS-freien Lactoperoxidase-Zahnpasta Enzycal, die hilft, Aphthenbildung zu verhindern
  • 2005 Einführung von iTOP und touch-2-teach zur Motivation und Instruktion von Mundpflege-Lehrern und Patienten
  • 2000 Patentierung von CURAL®: nickelfreie Legierung für fünfmal höhere Bruchfestigkeit der Interdentalbürsten, verwendet in der CPS prime
  • 2000 Einführung der CPS Prime 06, der weltweit feinsten und dennoch stabilen Interdentalbürste
  • 2000 Entwicklung der Baby-Linie mit Beissring und Baby-Zahnbürste anhand des patentierten und preisgekrönten Beissring-Lernzahnbürsten-Konzeptes der Universität Bern
  • 2000 Patentierung der expandierenden Zahnseide für Implantate, die 2013 auf den Markt kommt
  • 2000 Einführung von CURASEPT ADS®, der ersten und einzigen Chlorhexidin-Spülung ohne Braunverfärbung und ohne Geschmacksbeeinträchtigung
  • 1999 Entwicklung der ersten Chirurgie-Zahnbürste CS surgical mega soft für die postoperative Pflege
  • 1998 Einführung der ersten Spezial-Spiralbürsten zur Implantatpflege: CPS implant
  • 1997 Einführung der Interdentalbürsten CPS prime für gesunde und geschlossene Interdentalräume zur Primärprophylaxe. «Eine Revolution der Mundpflege», so Ueli Breitschmid
  • 1996 Patentierung der IAP-Sonden zur Vermessung von Interdentalräumen; dazu IAC-Instruktionskarten für Patienten. Denn nur die richtige Gängigkeit kombiniert mit maximalem Bürsten-Durchmesser schützt vor Zahnfleisch-Erkrankungen
  • 1995 Entwicklung der Einbüschelbürste CS single mit CUREN®-Filamenten
  • 1994 Patentierung der Prothesenbürste mit Spezialbürste BDC Omega für Prothesen-Innenflächen
  • 1994 Einführung der Prothesenpflege BDC auf Basis von Zitronensäure
  • 1993 Entwicklung der CS-Zahnbürsten mit CUREN®-Filamenten
  • 1986 Patentierung des Gelenkhalters und des Click-Systems bei der Interdentalbürsten
  • 1982 Patentierung des CPS Systems mit Metallhalter 410 und Einführung der weltweit feinsten Interdentalbürsten CPS 10
  • 1979 Der Toggenburger Noldi Braun designt die CS-Zahnbürsten
  • 1972 Entwicklung und Einführung der LS 631, der damals feinsten Interdentalbürste. Erstmals sorgt rostfreier Chirurgiedraht für maximale Stabilität
xs
sm
md
lg